Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

04.11.2017
Technische Hilfe - Person in Not
Bewohnerin wohlauf.
» mehr lesen
24.09.2017
Präsentation und Fahrzeugübergabe auf dem Marktplatz
Am Dienstag, 3. Oktober, dem "Tag der Deutschen Einheit" von 11 bis 16 Uhr auf dem Brettener Marktplatz.
» mehr lesen
21.09.2017
Brennender Gasheizkörper
Gemeldeter Gebäudevollbrand endet glücklicherweise glimpflich.
» mehr lesen
19.09.2017
Rauch aus Wohnung
Frühstück auf dem Herd angebrannt.
» mehr lesen
14.09.2017
Technische Hilfe - Baum umgestürzt
Baum von Güterzug mitgerissen.
» mehr lesen
30.08.2017
Rauchmelder Alarm
Alarmton aus defektem Rauchwarnmelder.
» mehr lesen
18.08.2017
Einsätze nach Unwetter
Baum im Stadtpark umgestürzt.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Löschgruppenfahrzeug 16-TS - Florian Bretten 4/45 (1980 - 2011)

Das Löschgruppenfahrzeug 16-TS (LF 16-TS) verfügt über zwei Pumpen, eine fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe 16/8 sowie eine eingeschobene Tragkraftspritze TS 8/8. Es besitzt jedoch keinen Wassertank. Aufgrund seines umfangreichen Schlauchmaterials (600 m B-Schlauch) wird das Fahrzeug oft zum Aufbau der Wasserversorgung eingesetzt. Beschafft wurde das LF 16-TS vom Bund für die Löschwasserförderkomponente des Bundes-Katastrophenschutzes.
Das Fahrzeug wurde zum Jahresende 2011 durch das LF-KatS ersetzt.

T Y P E N B L A T T
Typ: Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS
ehemaliger Funkrufname: Florian Bretten 4/45
Baujahr: 1980
Fahrgestell: Magirus-Deutz FM 170 D 11 FA
Aufbau: Zeppelin
Pumpenleistung: 1.600 l / min. 
Tankinhalt:  -
Besonderheiten: Fahrzeug des erweiterten Katastrophenschutzes, 2010 von der Stadt Bretten vom BUND übernommen
ehemaliger Standort: Diedelsheim
Verbleib: Bombeiros Voluntarios Cantanhede (Portugal)

Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS Löschgruppenfahrzeug LF 16-TS


© 1998-2013 Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Tel.: 07252/5045-0 | Mail: feuerwehr@bretten.de