Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

04.11.2017
Technische Hilfe - Person in Not
Bewohnerin wohlauf.
» mehr lesen
24.09.2017
Präsentation und Fahrzeugübergabe auf dem Marktplatz
Am Dienstag, 3. Oktober, dem "Tag der Deutschen Einheit" von 11 bis 16 Uhr auf dem Brettener Marktplatz.
» mehr lesen
21.09.2017
Brennender Gasheizkörper
Gemeldeter Gebäudevollbrand endet glücklicherweise glimpflich.
» mehr lesen
19.09.2017
Rauch aus Wohnung
Frühstück auf dem Herd angebrannt.
» mehr lesen
14.09.2017
Technische Hilfe - Baum umgestürzt
Baum von Güterzug mitgerissen.
» mehr lesen
30.08.2017
Rauchmelder Alarm
Alarmton aus defektem Rauchwarnmelder.
» mehr lesen
18.08.2017
Einsätze nach Unwetter
Baum im Stadtpark umgestürzt.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Technikstandards

Klare Technikstandards sorgen für eine einheitliche Ausstattung und Ausbildung, kompatible Technologien und Schnittstellen sowie die effektive und kostensparende Ersatzteilbevorratung. Sie schaffen somit Sicherheit im Einsatz, in der technischen Konzeption, dem Betrieb und der Finanzierung der Feuerwehr. Wir sind halten uns ständig über Neuerungen am Markt informiert. Hierzu besuchen wir die wichtigsten Leitmessen, nutzen Herstellerfortbildungen, Erfahrungsaustausche, Fachzeitschriften, andere Literatur und sonstige Quellen und prüfen was für unsere Belange das richtige Mittel ist. Dabei laufen wir nicht jeder Neuerung nach, sondern beäugen kritisch ob eine vermeintliche Innovation wirkliche Vorteile für uns bringt und ob Sie bei einer feuerwehr unserer Größe wirtschaftlich darstellbar ist. Nicht zuletzt müssen wir außerdem dafür sorgen, dass unsere Beschaffungsstrategien nachhaltig und zukunftsfähig sind, weshalb unsere Betrachtung auf einer langfristigen wirtschaftlichen Nutzung unserer Arbeitmittel liegt.

Neue Anschaffungen orientieren sich aktuell an folgenden Standards:

Atemschutz:
Pressluftatmer Normaldruck, 300 bar, Typ Interspiro QS, Eurokupplung, mit Rettungsanschluß QS-Euro
Lungenautomat Normaldruck mit Rundgewindeanschluß, Eurokupplung, Typ Interspiro Spiromatic S-N
Atemanschluß Normaldruck mit Rundgewindeanschluß, Typ Auer 3S
Atemluftflaschen Composite 6,8l / 330 bar, NLL, gerades Ventil
Totmannwarner Typ Interspiro Super Pass II Atex

Funktechnik:
Digitale Meldeempfänger Swissphone BOSS 915
2m-Funk: Motorola GP 360 mit Monophon oder Helmsprechgarnitur Typ Imtradex Fire-Talk
4m-Funk: Mit Handapparat Commander 6 FMS. Analoge Funkgeräte werden nicht mehr beschafft sondern nur noch umgesetzt.

Handlampen: Adalit L-3000 LED ATEX mit Fahrzeugladegerät

Dienstbekleidung:
Dienstjacke nach neuer Landesvorschrift Baden-Württemberg
Diensthose nach neuer Landesvorschrift Baden-Württemberg
Diensthemd, weiß, mit Tunnel, Signeteinstickung auf der Brust
Dienstmütze ausschließlich als Schirmmütze nach neuer Landesvorschrift Baden-Württemberg

Persönliche Schutzausrüstung:
Helm: Rosenbauer Heros x-treme, nachleuchtend, mit Standard-Nackenschutz und zusätzlichem transparentem Augenschutzvisier
TH-Einsatzjacke: Lion Apparel, Modell Wiesbaden, mit oragnedfarbenem Klett-Rückenschild, Aufdruck "FEUERWEHR BRETTEN"
Hose Standard: Texport-Bundhose, Modell Zürich, mit herausnehmbaren Futterliner
Jacke Atemschutz: Lion Apparel V-Force mit orangefarbenem Koller, Aufdruck "FEUERWEHR BRETTEN"
Hose Atemschutz: Lion Apparel V-Force
Stiefel: Haix Fire Flash

Schläuche, Armaturen, Löschgeräte:
Druckschläuche (Größe A) floureszierend gelb, Leistungsstufe 1
Druckschläuche (Größe B, C, D) floureszierend gelb, Leistungsstufe 2
Hohlstrahlrohre (C und B) Leader Quadrafog 150 bzw. Leader Quadrafog 1000 PP
Micro-CAFS-Hochdrucklöscher, 10l (anstelle von Kübelspritzen)

Werkzeuge:
Motorkettensägen: Stihl, versch. Größen. Betriebsstoffe: Aspen, Bio-Kettensägenhaftöl
Hydralische Rettungsgeräte: System Weber, Doppelschlauch

Verlastungssysteme:
Rollcontainer, Systeme Theis sowie Günzburger Steigtechnik, mit Totmannbremse

Stromerzeuger: Verschiedene Stärken, mit und ohne E-Starter, Viertaktmotor, mit 3-Wege Kraftstoffhahn und Kanistertankeinrichtung

Jugendfeuerwehr:
Jugendfeuerwehr-Parka "Berlin", mit Nässesperre

Gebäudetechnik:
Bei Einsatz zugeschaltete GIRA-Transponderfelder zur Betätigung des Türöffners durch alle Einsatzkräfte. Passive Transponder als Chips.

Gebäudeausstattung:
Klapptische: Brunner Basic, 140 x 70 cm
Stapelstühle: Brunner Hero, ohne Armlehne, ungepolstert


Im Rahmen interkommunaler Zusammenarbeit sind wir bei Beschaffungen gerne zuverlässiger Partner anderer Gemeindefeuerwehren.


© 1998-2013 Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Tel.: 07252/5045-0 | Mail: feuerwehr@bretten.de