Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

06.02.2018
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr in der Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig.
» mehr lesen
06.02.2018
Stellenausschreibung der Feuerwehr Bretten
Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)
» mehr lesen
05.01.2018
Technische Hilfe Schiene - Person eingeklemmt
Person zwischen Zug und Bahnsteig gestürzt.
» mehr lesen
04.01.2018
Sturmschäden
Kleinere Einsätze nach Sturmtief 'Burglind'.
» mehr lesen
01.01.2018
Super Bretten!
Ruhige Silvesternacht. Bürger und Gäste gehen verantwortungsvoll mit Feuerwerkskörpern um.
» mehr lesen
31.12.2017
Nachschau
Illegale Müllentsorgung verursacht Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
30.12.2017
Kaminbrand
Funkenregen aus Schornstein.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Verkehrsunfall - Personen eingeklemmt

22:00:00 21.11.2015 von Steffen Kley

Bretten - B35
Freitag, 20.11.2015, 19:38 Uhr.


Einsatzbericht / Tätigkeiten:

Lange Staus bildeten sich Freitag Abend rund um Diedelsheim. Ursache hierfür war ein Verkehrsunfall am 'Karlsruher Dreieck', bei dem auf der Abbiegespur der B35 Richtung Karlsruhe drei PKW's kollidierten. Da sich bei einem der Fahrzeuge die Türen nicht öffnen ließen, erfolgte für die Abteilung Bretten sowie den Ausrückebereich West die Alarmierung mit dem Alarmstichwort 'Verkehrsunfall, Personen eingeklemmt'. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnten die Fahrzeugtüren zu den Verletzen jedoch ohne größere Einsatztätigkeit geöffnet werden. Die Feuerwehr Bretten übergab die vier verletzten Fahrzeuginsassen dem Rettungsdienst, der die medizinische Versorgung und den Weitertransport in umliegende Krankenhäuser übernahm. Bis zum Eintreffen der Polizei und auch während der polizeilichen Unfallaufnahme wurde von der Feuerwehr der Brandschutz sichergestellt, die Einsatzstelle ausgeleuchtet und in Absprache mit der Polizei Teile der Verkehrslenkung übernommen. Die Feuerwehr Bretten war mit den Abteilungen Bretten, Diedelsheim, Dürrenbüchig und Rinklingen unter der Leitung von Kommandant Philip Pannier mit 45 Einsatzkräften für ca. zwei Stunden vor Ort.  
 

Fahrzeuge im Einsatz:

Kommandowagen 10
Einsatzleitwagen 1/11
Löschfahrzeug 1/44-1
Rüstwagen 1/52
Mannschaftstransportwagen 1/1911
Löschfahrzeug 4/44
Löschfahrzeug 4/45
Tragkraftspritzenfahrzeug 5/47
Mannschaftstransportwagen 5/19
Tragkraftspritzenfahrzeug 8/48
Mannschaftstransportwagen 8/19


   





© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de