Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

06.02.2018
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr in der Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig.
» mehr lesen
06.02.2018
Stellenausschreibung der Feuerwehr Bretten
Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)
» mehr lesen
05.01.2018
Technische Hilfe Schiene - Person eingeklemmt
Person zwischen Zug und Bahnsteig gestürzt.
» mehr lesen
04.01.2018
Sturmschäden
Kleinere Einsätze nach Sturmtief 'Burglind'.
» mehr lesen
01.01.2018
Super Bretten!
Ruhige Silvesternacht. Bürger und Gäste gehen verantwortungsvoll mit Feuerwerkskörpern um.
» mehr lesen
31.12.2017
Nachschau
Illegale Müllentsorgung verursacht Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
30.12.2017
Kaminbrand
Funkenregen aus Schornstein.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Gefahrguteinsatz - Austritt von Salzsäure aus einem Tanklaster

20:58:00 22.07.2009 von Achim Pleyer

Wann: Donnerstag, 22.07.09, 21:05 Uhr
Wo: Neibsheim, Ringstraße
Einsatzart: Gefahrguteinsatz - Austritt von Salzsäure aus einem Tanklaster
Bericht: Ein abgestellter, mit 24.000 Liter Salzsäure beladener Tanklastwagen in Bretten-Neibsheim hatte ein Leck. "Es wurde niemand verletzt und auch Umweltschäden sind nicht entstanden", so die Polizei. Die Feuerwehr Bretten, die mit den Abteilungen Bretten und Neibsheim unter der Leitung des stellvertretenden Kommandanten Karlheinz Leichle im Einsatz war, verdünnte, unterstützt vom Gefahrgutzug "Karlsruhe Land Nord", die ausgelaufene Flüssigkeit und schlug mit Wasser aus mehreren Rohren und einem Wasserwerfer die Dämpfe des Gefahrstoffes nieder. Die nicht ausgetretene Salzsäure wurde in einen anderen LKW umgepumpt. Mit dem Erkundungskraftwagen des ABC-Zugs Bretten wurde Messungen und Messfahrten durchgeführt, um die Ausbreitung und die Konzentration des Gefahrstoffs in der Luft zu bestimmen. Die genaue Menge der freigewordenen Säure konnte laut Polizei nicht bestimmt werden. Es seien weniger als 500 Liter gewesen. Zur Unterstützung der Feuerwehr Bretten waren ein Fachberater "Chemie", der stellvertretende Kreisbrandmeister Jürgen Bordt, der Leiter des Brettener Polizeirevirs Rolf Hilpp sowie der Rettungsdienst ebenfalls an der Einsatzstelle.
Fahrzeuge: KdoW 10, ELW 1/11, MTW 1/19-1, MTW 1/19-2, LF 1/44-1, LF 1/44-2, RW 1/52, GW-AS 1/56, GW-T 1/74, ABC ErkW 1/91-1, ABC Dekon-P 1/93-1, MTW 2/19, MTW 7/19, LF 7/42, Gefahrgutzug Karlsruhe Land Nord

Bericht im Newsletter des Kreisfeuerwehrverbandes:  KFV-Newsletter59_2009.pdf

  

  





© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de