Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

06.02.2018
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr in der Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig.
» mehr lesen
06.02.2018
Stellenausschreibung der Feuerwehr Bretten
Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)
» mehr lesen
05.01.2018
Technische Hilfe Schiene - Person eingeklemmt
Person zwischen Zug und Bahnsteig gestürzt.
» mehr lesen
04.01.2018
Sturmschäden
Kleinere Einsätze nach Sturmtief 'Burglind'.
» mehr lesen
01.01.2018
Super Bretten!
Ruhige Silvesternacht. Bürger und Gäste gehen verantwortungsvoll mit Feuerwerkskörpern um.
» mehr lesen
31.12.2017
Nachschau
Illegale Müllentsorgung verursacht Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
30.12.2017
Kaminbrand
Funkenregen aus Schornstein.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Verkehrsunfall - eingeklemmte Person

10:13:46 23.04.2015 von Achim Pleyer

Wann: Mittwoch, 22.04.15, 22:50 Uhr
Wo: B35 - Bretten-Diedelsheim
Einsatzart: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person
Bericht:

Tödlich verletzt wurde der Lenker eines Kraftrollers bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend gegen 22.50 Uhr auf der Bundesstraße 35 in Höhe Bretten-Diedelsheim ereignete. Nach dem bisherigen Ermittlungsstand der Verkehrsunfallaufnahme der Polizei Karlsruhe missachtete ein 34-jähriger Lenker eines Kleintransporters beim Abbiegen von der B 35 auf die Gondelsheimer Straße den Vorrang des entgegenkommenden 33-jährigen Rollerfahrers. Beim auch durch eine Gefahrenbremsung des Rollerfahrers nicht mehr zu verhindernden Zusammenprall schlug der Lenker des Zweirades mit dem behelmten Kopf gegen die rechte Fahrzeugseite des abbiegenden Fahrzeuges und erlitt hierbei tödliche Verletzungen. Mit dem auf die Gegenfahrbahn abgewiesenen Roller kollidierte in der Folge ein weiterer Fahrzeugführer mit seinem Pkw. Die Beifahrerin in diesem Fahrzeug wurde leicht verletzt. Die B 35 war zwischen den Ortschaften Gondelsheim und Diedelsheim zur Bergung und zur Unfallaufnahme bis gegen 02.20 Uhr voll gesperrt, eine Umleitung erfolgte örtlich durch Polizeibeamte. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 9 000 Euro. Neben 7 Streifenbesatzungen der Polizei waren zwei Rettungswagen und zwei Notärzte sowie 21 Angehörige der Feuerwehren Diedelsheim und Bretten im Einsatz.

Bericht: Polizei

Fahrzeuge: KdoW 10, ELW 1/11, LF 1/44-2, RW 1/52, LF 4/44, MTW 4/19, DRK, Polizei





© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de