Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

01.07.2018
Brandmeldealarm / Privater Rauchmelder
Rauchmelder alarmiert ohne erkennbare Ursache.
» mehr lesen
12.06.2018
4. Klasse zu Besuch bei der Feuerwehr
Pfarrer Wolfram-Hartmann-Schule besucht die Feuerwehr
» mehr lesen
19.05.2018
Verkehrsunfall
PKW stürzt auf Gleise.
» mehr lesen
10.04.2018
Brandmeldealarm
Starke Rauchentwicklung durch angebrannte Speisen.
» mehr lesen
20.03.2018
Dachstuhlbrand
Scheune in Vollbrand in Bretten: Nächtlicher Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
14.03.2018
Brandmeldealarm
Angebrannte Speisen in der Gemeinschaftsunterkunft.
» mehr lesen
04.03.2018
Gebäudevollbrand
Brennender Holzlagerschuppen - Feuer droht auf Gebäude überzugreifen.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Mehrere Wasserschäden nach Starkregenschauer

22:12:58 10.08.2014 von Philip Pannier

Wann: Sonntag, 10.08.14, ab 21:12 Uhr
Wo: Büchig, Diedelsheim, Gölshausen
Einsatzart: Wasserschaden
Bericht: Nach einem Starkregenschauer mussten die Abteilungen Bretten, Büchig, Diedelsheim und Gölshausen zu insgesamt vier Einsatzstellen ausrücken bei welchen Regenwasser in Gebäude eingedrungen war. In den meisten Fällen waren die Wassermengen jedoch so gering, dass technische Geräte der Feuerwehr überhaupt nicht eingesetzt werden konnten. Teilweise hatte das Wasser seinen Weg in die Kanalisation bereits bis zum EIntreffen der Einsatzkräfte gefunden.
Die Polizei berichtete über einen aus dem Sitz gedrückten Kanaldeckel in der Brettener Gartenstraße, der von den Freunden und Helfern selbst in Ordnung gebracht wurde.

Tipp Ihrer Feuerwehr: Sollten Sie Entwässerungsgegenstände unterhalb des Straßenniveaus besitzen müssen diese mit einem Rückstauverschluß vor aus der Kanalisation zurückdrückendem Wasser geschützt werden. Rinnen und Hofabläufe sollten Sie regelmäßig reinigen damit diese Ihre Funktion stets einwandfrei erfüllen können. Auch wenn Sie dazu nicht verpflichtet sind bietet es sich übrigens an den im Rinnstein der öffentlichen Straße befindlichen Ablauf auch regelmäßig zu säubern, was Ihrer eigenen Sicherheit zugute kommen kann.
Im Schadensfall prüfen Sie bitte zunächst ob der Einsatz der Feuerwehr wirklich erforderlich ist um Einsatzkräfte für wirklich dringende Lagen freihalten zu können. Sollte der Schaden mit Wasserschiebern, Besen und Putzlappen zu beseitigen sein können Sie hier Ihre Feuerwehr von sogenannten Bagatelleinsätzen entlasten, welche bei mehreren gleichzeitigen Einsätzen ohnehin nur nachrangig abgearbeitet werden können. In diesem Fall ist der durchschnittliche Haushalt mit den passenden Arbeitsmitteln ohnehin besser ausgestattet als Ihre Feuerwehr es ist.
Sollten in den überfluteten Räumen elektrische Gegenstände in kritischer Höhe befinden müssen diese zunächst stromlos geschaltet werden, dies gilt gleichermaßen auch wenn die Feuerwehr zum Einsatz kommt. In diesem Fall hilft Ihr Hinweis für unseren sicheren Einsatz.
Einsätze nach Starkregen und Hochwasser stellen übrigens keine Pflichtaufgaben der Feuerwehren nach dem Feuerwehrgesetz dar und können somit kostenpflichtig sein.
Fahrzeuge: KdoW 10, LF 1/44-2, MTW 3/19, LF 3/42, LF 4/44, LF 4/45, MTW 6/19, TSF-W 6/48





© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de