Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

06.02.2018
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr in der Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig.
» mehr lesen
06.02.2018
Stellenausschreibung der Feuerwehr Bretten
Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)
» mehr lesen
05.01.2018
Technische Hilfe Schiene - Person eingeklemmt
Person zwischen Zug und Bahnsteig gestürzt.
» mehr lesen
04.01.2018
Sturmschäden
Kleinere Einsätze nach Sturmtief 'Burglind'.
» mehr lesen
01.01.2018
Super Bretten!
Ruhige Silvesternacht. Bürger und Gäste gehen verantwortungsvoll mit Feuerwerkskörpern um.
» mehr lesen
31.12.2017
Nachschau
Illegale Müllentsorgung verursacht Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
30.12.2017
Kaminbrand
Funkenregen aus Schornstein.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Verkehrsunfall – mehrere Personen eingeklemmt

18:21:39 09.03.2014 von Achim Pleyer

Wann: Samstag, 08.03.14, 23:31 Uhr
Wo: B294 Ortsausgang Bretten Richtung Pforzheim
Einsatzart: Verkehrsunfall – mehrere Personen eingeklemmt
Bericht:

Am späten Samstagabend wurde die Abt. Bretten der Feuerwehr Bretten zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen auf der B294 am Ortsausgang Bretten in Richtung Pforzheim alarmiert. Die Fahrerin eines Mercedes Cabrio kollidierte auf dem Weg nach Bretten mit einem, aus Richtung Sprantal  auf die Bundesstraße 294 auffahrenden PKW. Dieser wurde im Heckbereich stark beschädigt und kam kurz nach der Einmündung zum Stehen. Das Cabrio schleuderte noch einige 100 Meter weiter in Richtung Ortseingang  Bretten. 

Bei Eintreffen der Feuerwehr, die unter der Leitung des stellvertretenden Kommandanten Karlheinz Leichle mit 21 Einsatzkräften angerückt war, konnte schnell festgestellt werden, dass glücklicherweise doch niemand in den verunfallten Fahrzeugen eingeklemmt war. Die Feuerwehr unterstütze den Rettungsdienst bei der patientengerechten Rettung der Insassen und sicherte parallel dazu die Fahrzeuge. Weiter wurde der Brandschutz sichergestellt und die Fahrzeugbatterien abgeklemmt. Die B924 war über die Zeit der Rettung und Unfallaufnahme durch die Polizei hinaus noch einige Zeit voll gesperrt, da eine sich über mehrere 100 Meter erstreckende Ölspur fachgerecht entfernt werden musste.

Fahrzeuge: KdoW 10, ELW 1/11, TLF 1/23, LF 1/44-2, RW 1/52



 





© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de