Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

06.02.2018
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr in der Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig.
» mehr lesen
06.02.2018
Stellenausschreibung der Feuerwehr Bretten
Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)
» mehr lesen
05.01.2018
Technische Hilfe Schiene - Person eingeklemmt
Person zwischen Zug und Bahnsteig gestürzt.
» mehr lesen
04.01.2018
Sturmschäden
Kleinere Einsätze nach Sturmtief 'Burglind'.
» mehr lesen
01.01.2018
Super Bretten!
Ruhige Silvesternacht. Bürger und Gäste gehen verantwortungsvoll mit Feuerwerkskörpern um.
» mehr lesen
31.12.2017
Nachschau
Illegale Müllentsorgung verursacht Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
30.12.2017
Kaminbrand
Funkenregen aus Schornstein.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Jugendfeuerwehr im Kreiszeltlager

23:04:11 14.06.2013 von Steffen Kley

Jugendfeuerwehr im Kreiszeltlager

Vom 29. Mai bis zum 2. Juni fand das Kreiszeltlager der Jugendfeuerwehr Landkreis Karlsruhe in Karlsbad-Langensteinbach statt. Fünf Tage Lagerleben, spannende Programmpunkte und gute Kameradschaft erwarteten die Jugendfeuerwehrler.  Unter den 823 Teilnehmern waren auch 52 Jugendliche und deren Betreuer aus Brettener Abteilungen dabei.

Doch leider spielte auch der Jugendfeuerwehr das Wetter nicht in die Karten. Durch den ständigen Kontakt zur Feuerwehrleitstelle informierte sich die Lagerleitung seit Donnerstag Morgen ununterbrochen über die Wetterlage. Man sprach von sintflutartigen Regenfällen in der Nacht vom Donnerstag auf den Freitag, sodass am späten Nachmittag alle Jugendfeuerwehren vom Zeltplatz in die benachbarte Werkrealschule evakuiert wurden. Dort in Klassenzimmer einquartiert, warteten alle auf den großen Regen. Am Abend sorge die Lagerdisco für Kurzweilen für die Kids, sodass die Unwetterwarnung schonwieder fast vergessen war. Freitags stellten dann die Jugendlichen erstaunt fest, dass es die wohl beste Idee war, die Schule zu beziehen, denn der Zeltplatz glich einem Sumpf mit einer zentimeterhohen Wasserschicht. Durch einige Zelte schlängelten sich kleine Sturzbäche und es entstand an mancher Stelle überraschend eine Wasserquelle im Boden.

Doch echte Feuerwehrleute lassen sich dadurch nicht die Laune verderben. Ganz nach dem Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!“ ließen sich die Jugendfeuerwehrler nicht unterkriegen und nahmen rege am angebotenen Programm teil. So wurde beispielsweise die Berufsfeuerwehr in Pforzheim besucht, aber auch dem ortsansässigen Bäcker konnte bei seiner Arbeit über die Schulter geschaut werden und vieles mehr. Am Samstag Nachmittag stand „Jugend trifft Politik und Wirtschaft“ auf dem Programm, bei dem die Lokalpolitiker und Wirtschaftsleute auf dem Zeltplatz dazu eingeladen waren, mit den Jugendlichen gemeinsam zu grillen. Die Verpflegung organisieren die teilnehmenden Jugendfeuerwehren in Eigenregie. Aufgrund des massiven Hochwassereinsatzes der Feuerwehr in der Heimat und den abbeorderten Betreuern und Fahrzeugen, drohte auch dieses Event ins Wasser zu fallen. Grill, Grillgut, Backwaren und Salate waren bestellt und standen zu Abholung bereit. Leider war es nicht möglich, diese noch rechtzeitig zum Zeltplatz zu bringen, sodass kurzerhand der Speiseplan der brettener Jugendfeuerwehren auf Pizza umgestellt wurde.

Sonntags konzentrierten sich die Jugendfeuerwehrler und deren Betreuer ausschließlich auf die Heimreise, denn die Feuerwehrkräfte und die Fahrzeuge wurden schonwieder für Einsatzzwecke benötigt. 

Alles in allem erlebten wir zusammen trotzdem ein Kreiszeltlager, das noch lange in aller Munde bleiben wird, nicht zuletzt wegen der besonderen Wetterverhältnisse.

Text u. Bilder: Benjamin Leicht

       






© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de