Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

04.10.2018
Kinderfeuerwehr in Bretten gegründet
Kennenlerntag am Samstag, 13. Oktober
» mehr lesen
27.09.2018
Präsentation der Feuerwehr am 3.10. auf dem Marktplatz
Die Freiwillige Feuerwehr Bretten und der Feuerwehrförderverein Bretten e.V. stellen sich vor.
» mehr lesen
01.07.2018
Brandmeldealarm / Privater Rauchmelder
Rauchmelder alarmiert ohne erkennbare Ursache.
» mehr lesen
12.06.2018
4. Klasse zu Besuch bei der Feuerwehr
Pfarrer Wolfram-Hartmann-Schule besucht die Feuerwehr
» mehr lesen
19.05.2018
Verkehrsunfall
PKW stürzt auf Gleise.
» mehr lesen
10.04.2018
Brandmeldealarm
Starke Rauchentwicklung durch angebrannte Speisen.
» mehr lesen
20.03.2018
Dachstuhlbrand
Scheune in Vollbrand in Bretten: Nächtlicher Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Gefahrguteinsatz

00:26:05 29.06.2012 von Achim Pleyer

Wann: Mittwoch, 27.06.12, 08:10 Uhr
Wo: Bruchsal - Vichystraße
Einsatzart: Gefahrguteinsatz U5
Bericht:

In der Umschlaghalle eines Logistikunternehmens an der Vichystraße in Bruchsal ist am Mittwochmorgen eine geringe Menge des Gefahrstoffes Pyridin freigeworden. In der Folge klagte ein 23 Jahre alter Arbeiter über Reizungen in den Atemwegen, weshalb er nach einer ersten notärztlichen Versorgung zur ambulanten Behandlung ins Bruchsaler Krankenhaus gebracht wurde.
Insgesamt 70 Feuerwehrleute, darunter auch der Gefahrguttrupp aus Karlsdorf-Neuthard, Kraichtal und Bretten, waren auf dem abgesperrten Gelände im Einsatz und konnten rasch für eine Entspannung der Lage sorgen. 
Die Rettungsdienste hatten drei Notärzte und fünf Rettungswagen an den Schadensort entsandt; weitere Personen kamen glücklicherweise aber nicht zu Schaden.

Der junge Arbeiter war gegen 08.10 Uhr beim Kehren der Halle darauf aufmerksam geworden, dass in einem Paket einer von vier 2,5-Liter-Behältern des Gefahrstoffes leckgeschlagen war und sich etwa ein Liter auf einer Fläche von zwei Quadratmetern verteilt hatte. Über die Betriebsleitung sorgte der junge Mann rasch für die Alarmierung von Feuerwehr, Rettungskräften und Polizei.

Während die Ordnungshüter die Vichystraße ab der John-Deere-Straße sperrten, drangen die alarmierten Wehrleute mit schwerem Atemschutz in die Halle vor. Hier gelang es ihnen rasch, die Flüssigkeit mit Spezialmitteln zu binden und samt dem beschädigten Paket in einem Bergefass zu sichern. Die restlichen Pyridinmengen wurden schließlich bis zur Unbedenklichkeit verdünnt, so dass die beschränkenden Maßnahmen kurz nach 09.00 Uhr wieder aufgehoben werden konnten. 

Die mit den weiteren Ermittlungen betraute Verkehrsgruppe Gewerbeüberwachung / Umweltschutz hat inzwischen auch das Gewerbeaufsichtsamt und das Amt für Umweltschutz eingeschaltet.  Dabei wird auch zu prüfen sein, ob bei Kennzeichnung und Transport des Stoffes die einschlägigen Vorschriften der Gefahrstoffverordnung eingehalten wurden.

Pyridin ist eine farblose und leicht entzündliche flüssige chemische Verbindung, die in der chemischen Industrie als Synthesebaustein bei der Herstellung von Arzneimitteln und Herbiziden oder auch als Lösungsmittel eingesetzt wird.

Bericht: Polizei

Fahrzeuge: MTW 6/19, ErkKW 1/91, Dekon-P 1/93





© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de