Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

06.02.2018
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr in der Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig.
» mehr lesen
06.02.2018
Stellenausschreibung der Feuerwehr Bretten
Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)
» mehr lesen
05.01.2018
Technische Hilfe Schiene - Person eingeklemmt
Person zwischen Zug und Bahnsteig gestürzt.
» mehr lesen
04.01.2018
Sturmschäden
Kleinere Einsätze nach Sturmtief 'Burglind'.
» mehr lesen
01.01.2018
Super Bretten!
Ruhige Silvesternacht. Bürger und Gäste gehen verantwortungsvoll mit Feuerwerkskörpern um.
» mehr lesen
31.12.2017
Nachschau
Illegale Müllentsorgung verursacht Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
30.12.2017
Kaminbrand
Funkenregen aus Schornstein.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Unwetterwarnung

21:16:10 15.12.2011 von Achim Pleyer

Für die Nacht von Donnerstag auf Freitag und für Freitagvormittag liegt eine Unetterwarnung des DWD vor orkanartigen Böen für den Bereich Bretten vor.

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

- Bringen Sie im Vorfeld nicht befestigte Gegenstände, die sich außerhalb des Hauses befinden, in Sicherheit (z.B. Mülltonnen, Blumenkübel, Werkzeuge, Gartenmöbel, Weihnachtsdekoration usw.)!
- Gerüste, Werbetafeln, Zelte, Abdeckplatten- und Planen sollten fest verankert sein. Markisen sollten eingefahren werden.
- Überprüfen Sie vor dem Sturm ihre Taschenlampen bzw. Notstromversorgung – Gefahr von Stromausfällen 
- Verlassen Sie während des Unwetters das Haus möglichst nicht.
- Meiden Sie Wälder und Alleen – nicht nur während, sondern auch nach dem Orkan. Instabile Bäume und herab fallende Äste gefährden Sie auch in den Stunden danach.  
- Stellen Sie Fahrzeuge vorausschauend und sicher ab.
- Schützen Sie Keller und Niedergänge rechtzeitig vor eindringendem Wasser, wenn Überflutungsgefahr besteht.
- Achten Sie darauf, dass Rückschlagventile im Keller funktionsfähig sind.
-
Beginnen Sie Aufräumarbeiten erst nach Ende des Sturmes. Achten Sie dabei auf ausreichenden Abstand zu möglicherweise einsturzgefährdeten Bauten sowie zu abgerissenen Stromleitungen!
-
Denken Sie auch an Menschen in Ihrer Umgebung, die hilfsbedürftig sind oder die kein Deutsch verstehen. Sie benötigen Ihre Unterstützung.

Allgemein gilt: Melden Sie Gefahrenstellen und Schäden, bei denen Sie Hilfe brauchen, unter der Notrufnummer 112. Schildern Sie dabei ob Personen verletzt sind oder eine weitere Gefährdung besteht. Bitte melden Sie Schäden, von denen keine akute Gefahr ausgeht, erst nach dem Ende des Unwetterschubes.

Ihre Feuerwehr ist auf Einsätze gut vorbereitet. Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Großschadenslagen Einsätze grundsätzlich nach der eingeschätzten Dringlichkeit abgearbeitet werden.

 

 






© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de