Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

19.05.2018
Verkehrsunfall
PKW stürzt auf Gleise.
» mehr lesen
10.04.2018
Brandmeldealarm
Starke Rauchentwicklung durch angebrannte Speisen.
» mehr lesen
20.03.2018
Dachstuhlbrand
Scheune in Vollbrand in Bretten: Nächtlicher Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
14.03.2018
Brandmeldealarm
Angebrannte Speisen in der Gemeinschaftsunterkunft.
» mehr lesen
04.03.2018
Gebäudevollbrand
Brennender Holzlagerschuppen - Feuer droht auf Gebäude überzugreifen.
» mehr lesen
04.03.2018
Verkehrsunfall - Person eingeklemmt
Fahrzeug überschlägt sich nahe dem Ortseingang Bauerbach.
» mehr lesen
06.02.2018
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr in der Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Kellerbrand

15:03:34 22.11.2011 von Achim Pleyer

Wann: Dienstag, 22.11.11, 06:30 Uhr
Wo: Bretten, Melanchthonstraße
Einsatzart: Kellerbrand
Bericht:

Zwei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von rund 500 Euro waren am Dienstagmorgen die Folgen eines Schwelbrandes in einem Mehrfamilienhaus in der Brettener Melanchthonstraße. Ein 32 Jahre alter Hausbewohner war gegen 06.30 Uhr auf aus dem Keller dringende starke Rauchschwaden aufmerksam geworden und hatte umgehend Feuerwehr, Rettungsdienste und Polizei verständigt. Während deren Anfahrt machte der Mann seine Nachbarn aufmerksam, so dass diese sich in Sicherheit bringen konnten. Die Feuerwehr Bretten ging unter Atemschutz in die Kellerräume vor. Von hier aus konnten sie einen 39 Jahre alten Mann ins Freie bringen und auch den an einem Sessel schwelenden Brand rasch löschen. Der mit 2,38 Promille erheblich unter Alkoholeinwirkung stehende Mann wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht. Wie er, erlitt auch ein 16 Jahre alter Hausbewohner eine wohl leichtere Rauchvergiftung. Nach den ersten polizeilichen Ermittlungen ist davon auszugehen, dass der 39-Jährige in den vorangegangenen Nachtstunden im Keller gezecht und danach zu seiner Wärmung  einen Elektrokocher in Betrieb genommen hatte. Offenbar war das Gerät dann aber auf die Sitzfläche des Sessels gefallen und hatte den Schwelbrand verursacht. Während des Feuerwehreinsatzes musste die Melanchthonstraße im betroffenen Abschnitt voll gesperrt und der Verkehr örtlich umgeleitet werden. Am Brandort waren die Freiwillige Feuerwehr Bretten mit 24 Mann und fünf Fahrzeugen sowie ein Notarzt und drei Rettungswagen im Einsatz.

Bericht: Polizei

Fahrzeuge: ELW 1/11, MTW 1/19-1, DLK 1/33, LF 1/44-1, LF 1/44-2





© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de