Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

04.10.2018
Kinderfeuerwehr in Bretten gegründet
Kennenlerntag am Samstag, 13. Oktober
» mehr lesen
27.09.2018
Präsentation der Feuerwehr am 3.10. auf dem Marktplatz
Die Freiwillige Feuerwehr Bretten und der Feuerwehrförderverein Bretten e.V. stellen sich vor.
» mehr lesen
01.07.2018
Brandmeldealarm / Privater Rauchmelder
Rauchmelder alarmiert ohne erkennbare Ursache.
» mehr lesen
12.06.2018
4. Klasse zu Besuch bei der Feuerwehr
Pfarrer Wolfram-Hartmann-Schule besucht die Feuerwehr
» mehr lesen
19.05.2018
Verkehrsunfall
PKW stürzt auf Gleise.
» mehr lesen
10.04.2018
Brandmeldealarm
Starke Rauchentwicklung durch angebrannte Speisen.
» mehr lesen
20.03.2018
Dachstuhlbrand
Scheune in Vollbrand in Bretten: Nächtlicher Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

ABC Erkundung

18:00:00 10.12.2010 von Steffen Kley

Wann: Freitag, 10.12.10, 18:00 Uhr
Wo: Bretten - Melanchthonstraße
Einsatzart: ABC Erkundung
Bericht: Am Freitag, den 10.12.10 wurde kurz nach 18:00 Uhr Alarm für die ABC Erkundung der Feuerwehr Bretten ausgelöst. Im Gebäude der Postbank Bretten klagten mehrere Beschäftigte und 1 Besucher über Übelkeit und starke Reizungen der Augen und Atemwege.

Der ABC Erkundungswagen rückte gemeinsam mit dem ELW und dem LF16-12 zur Einsatzstelle aus. Nachdem vor Ort sichergestellt wurde, dass alle Beschäftigten und Kunden das Gebäude verlassen hatten und sich auch in der darüber liegenden Sprachschule niemand mehr befand, wurden weitere Kräfte der Abteilung Bretten mit Rüstwagen und MTW, sowie Einsatzkräfte mit einem speziellen Messgerät zur Unterstützung von der Feuerwehr Karlsdorf-Neuthardt nachgefordert. Zwischenzeitlich wurde die Einsatzstelle großräumig abgesperrt. Insgesamt 7 Personen wurden vom DRK zur Behandlung in die Rechbergklinik verbracht.

Nachdem ein Trupp unter Atemschutz im gebäudeinneren Messungen durchgeführt hat, wurde eine Probe umgehend zur Auswertung zur Berufsfeuerwehr nach Mannheim versandt. Die Analyse dort ergab, dass es sich offensichtlich um ein Reizgas gehandelt hat. Die Quelle, bzw. Ursache konnte jedoch nicht ermittelt werden. Hierzu hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Das Gebäude wurde von der Feuerwehr umfangreich belüftet und anschließend wieder dem Besitzer übergeben.
 
Fotos / Bericht: R. Lang
Fahrzeuge: ELW 1/11, LF 1/44-1, RW 1/52, MTW 1/19-1

       





© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de