Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

06.02.2018
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr in der Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig.
» mehr lesen
06.02.2018
Stellenausschreibung der Feuerwehr Bretten
Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) / Bundesfreiwilligendienst (BFD)
» mehr lesen
05.01.2018
Technische Hilfe Schiene - Person eingeklemmt
Person zwischen Zug und Bahnsteig gestürzt.
» mehr lesen
04.01.2018
Sturmschäden
Kleinere Einsätze nach Sturmtief 'Burglind'.
» mehr lesen
01.01.2018
Super Bretten!
Ruhige Silvesternacht. Bürger und Gäste gehen verantwortungsvoll mit Feuerwerkskörpern um.
» mehr lesen
31.12.2017
Nachschau
Illegale Müllentsorgung verursacht Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
30.12.2017
Kaminbrand
Funkenregen aus Schornstein.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

PKW Brand

07:11:00 20.08.2010 von Achim Pleyer

Wann: Freitag, 20.08.10, 07:11 Uhr
Wo: Bretten - B35
Einsatzart: PKW Brand
Bericht:

Oberklasse PKW brennt auf Bundesstraße völlig aus

Mit dem Stickwort „PKW Brand“ wurde die Abteilung Bretten der Feuerwehr Bretten um kurz nach 7 Uhr am Freitagmorgen auf die Bundesstraße 35 auf Höhe Bretten Mitte alarmiert. Dort stand ein in einer Haltebucht abgestellter PKW im Vollbrand. Ein Mechaniker einer in Bretten ansässigen Fachwerkstatt befand sich mit dem Fahrzeug auf Probefahrt, als er einen Knall und Rauch im Motorraum bemerke und sofort die Haltebucht ansteuerte. Dort angekommen konnte er sich gerade noch rechtzeitig aus dem Fahrzeug retten, bevor binnen weniger Minuten der gesamte Motor- und Innenraum raub der Flammen wurde.

Trotz des beim Eintreffen der Feuerwehr sofort eingeleiteten Löschangriffs gestalteten sich die Löscharbeiten schwieg, da sich das im Motorraum verbaute Magnesium des modernen Sport-Geländewagens bereits entzündet hatte. Über die Kunststoffteile und die Kabelstrecken zog sich weiter ein Schwelbrand bis an das Fahrzeugheck. Durch die besondere Beschaffenheit des Fahrzeuges war es den Einsatzkräften nur schwer möglich an die verschiedenen Brandherde zu gelange, sodass schweres Hydraulisches Rettungsgerät eingesetzt werden musste um den Kofferraum und diverse Verkleidungen zu öffnen. Da der Kraftstofftank des brennenden Fahrzeuges im Laufe des Einsatzes drohte nicht mehr stand zu halten und bereits einige brennbare Betriebsstoffe ausliefen, wurden neben den sich bereits an der Einsatzstelle befindlichen Löschfahrzeugen LF 20 und LF 16 ein weiteres Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Bretten zur Einsatzstelle nach gefordert.

Die Polizei leite den Verkehr über einen sich der Einsatzstelle gegenüber befindlichen Parkplatz um, sodass der dichte Berufsverkehr auf der B35 nur wenig beeinträchtigt wurde. Die Feuerwehr Bretten, die mit vier Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften angerückt war, konnte nach dem reinigen der Fahrbahn den Einsatz nach über zwei Stunden beenden. Laut Polizeiangaben beläuft sich der Sachschaden auf über 100.000 Euro. Verletzt wurde niemand, auch der PKW Lenker kam mit dem schrecken davon.

Fahrzeuge: ELW 1/11, TLF 1/23, LF 1/44-1, LF 1/44-2

 

  







© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de