Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

19.05.2018
Verkehrsunfall
PKW stürzt auf Gleise.
» mehr lesen
10.04.2018
Brandmeldealarm
Starke Rauchentwicklung durch angebrannte Speisen.
» mehr lesen
20.03.2018
Dachstuhlbrand
Scheune in Vollbrand in Bretten: Nächtlicher Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
14.03.2018
Brandmeldealarm
Angebrannte Speisen in der Gemeinschaftsunterkunft.
» mehr lesen
04.03.2018
Gebäudevollbrand
Brennender Holzlagerschuppen - Feuer droht auf Gebäude überzugreifen.
» mehr lesen
04.03.2018
Verkehrsunfall - Person eingeklemmt
Fahrzeug überschlägt sich nahe dem Ortseingang Bauerbach.
» mehr lesen
06.02.2018
Einladung zur Jahreshauptversammlung
Freitag, 16.03.2018 um 19.30 Uhr in der Bürgerwaldhalle in Bretten-Büchig.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Sturmeinsatz

23:00:00 28.02.2010 von Achim Pleyer

Wann: Sonntag, 28.02.10, 15:02 Uhr
Wo: Bretten, Diedelsheim, Neibsheim
Einsatzart: Unwettereinsatz, Brandeinsatz, Brandmeldealarm
Bericht: Zu zwölf verschiedenen Einsatzstellen rückten die Kräfte der Abteilungen Bretten, Diedelsheim und Neibsheim im Lauf des Sonntag Nachmittag aus um verschiedene Sturmeinsätze aber auch einen Brandeinsatz und einen sturmbedingten Brandmeldealarm abzuarbeiten. Ab 15:00 Uhr wurden Bauzäune entfernt, Straßen geräumt und Sturmschäden an Häusern gesichert. Baumschäden im Friedhofsgelände wurden belassen, da die Fällung bei Sturm zu große Gefahren geborgen hätte. Das Areal wurde geräumt und gesperrt. Ebenfalls wurde die Sperrung der Fußgängerzone erforderlich, nachdem von verschiedenen Gebäuden Dachziegel herabfielen. Die Zusammenarbeit mit den Bauhof funktionierte hier reibungslos.
Die Führungsgruppe der Feuerwehr Bretten hatte unter der Leitung von Werner Baumann vorsorglich alle Maßnahmen ergriffen um bei schwerwiegenderer Lage diese koordinieren und somit den Kommandanten Philip Pannier unterstützen zu können, musste jedoch nicht in Aktion treten. Permanente Abstimmung erfolgte mit dem Polizeirevier, auch wurde OB Wolff mehrfach zur Lage informiert. Er machte sich am späten Nachmittag selbst ein Bild von der Lage an einer Einsatzstelle in der Melanchthonstraße und informierte sich auch im Feuerwehrhaus Bretten, wo er zudem den Einsatzkräften seinen Dank aussprach. Gegen 19:00 Uhr konnte die EInsatzbereitschaft in Bretten aufgehoben werden, zu diesem Zeitpunkt war nur noch ein Sturmschaden in Neibsheim in Abarbeitung.
Fahrzeuge: ELW 1/11, TLF 1/23, DLA (K) 1/33, LF 1/44-1, LF 1/44-2, RW 1/52, LF 4/44, LF 7/42, Polizei, Bauhof 

    
 





© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de