Freiwillige Feuerwehr Bretten
 
Choose language: DE | EN

 BRANDAKTUELL...

01.07.2018
Brandmeldealarm / Privater Rauchmelder
Rauchmelder alarmiert ohne erkennbare Ursache.
» mehr lesen
12.06.2018
4. Klasse zu Besuch bei der Feuerwehr
Pfarrer Wolfram-Hartmann-Schule besucht die Feuerwehr
» mehr lesen
19.05.2018
Verkehrsunfall
PKW stürzt auf Gleise.
» mehr lesen
10.04.2018
Brandmeldealarm
Starke Rauchentwicklung durch angebrannte Speisen.
» mehr lesen
20.03.2018
Dachstuhlbrand
Scheune in Vollbrand in Bretten: Nächtlicher Feuerwehreinsatz.
» mehr lesen
14.03.2018
Brandmeldealarm
Angebrannte Speisen in der Gemeinschaftsunterkunft.
» mehr lesen
04.03.2018
Gebäudevollbrand
Brennender Holzlagerschuppen - Feuer droht auf Gebäude überzugreifen.
» mehr lesen

Feuer und Flamme - Freiwillige Feuerwehr Bretten online

Alle Jahre wieder… kommt die Feuerwehr

19:40:05 11.12.2009 von Achim Pleyer

Die Adventszeit hat begonnen, schon bald ist Weihnachten. Für viele eine Zeit  der Freude und Besinnlichkeit.  Doch für so manche kann die besinnliche Zeit binnen Sekunden zu einer Zeit voller Angst und Schrecken mit schlimmen Folgen werden.
Nur eine kleine Unachtsamkeit und schon steht das Symbol der Festlichkeit in hellen Flammen.  Damit aus Ihrer Weihnachtsfeier kein Weihnachtsfeuer wird, rät Ihre Feuerwehr Bretten zum Beginn der Adventszeit zu besonderer Aufmerksamkeit im Umgang mit Kerzen und Adventskränzen. 

• Keinen trockenen Adventskranz verwenden.

• Adventskranz oder -gesteck auf feuerfeste Unterlage stellen und Kerzenhalter aus feuerfestem Material verwenden.

• Kerzen niemals in der Nähe von Vorhängen oder anderen brennbaren Materialien aufstellen und entzünden.

• Brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt lassen; auch beim kurzfristigen Verlassen des Zimmers löschen. Kerzen immer von „hinten nach vorne“ anbrennen, von „vorne nach hinten“ löschen und nie über brennende Kerzen greifen.

• Abgebrannte Kerzen rechtzeitig auswechseln.

• Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren Ort aufbewahren.

• Kinder sollten nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Streichholz und Feuerzeug umgehen.

• Achten Sie darauf, dass die Kerzen bei Verlassen des Raumes wirklich gelöscht sind.

• Kaufen Sie den Weihnachtsbaum erst kurz vor dem Fest und achten Sie darauf, dass er nicht nadelt.

• Bewahren Sie ihn bis zu den Festtagen möglichst im Freien auf.

• Achten Sie auf ausreichenden Sicherheitsabstand zu leicht brennbaren Materialien wie Vorhängen und Gardinen.

• Sofern Sie Wachskerzen bevorzugen, befestigen Sie diese so, dass andere Zweige nicht Feuer fangen können; verwenden Sie Kerzenhalter aus feuerfestem Material.

• Zünden Sie die Kerzen von oben nach unten an; in umgekehrter Reihenfolge löschen.

• Stellen Sie für den Fall eines Falles Löschmittel griffbereit. Es genügt auch ein Eimer Wasser, besser ein geprüfter Feuerlöscher.

• Lassen Sie brennende Kerzen nie unbeaufsichtigt; Eltern sollten auf ihre Kinder achten.

• Bewahren Sie Streichhölzer und Feuerzeuge an einem vor Kindern sicheren Platz auf.

• Kinder sollten nur unter Anleitung von Erwachsenen mit Streichholz und Feuerzeug umgehen 

 
Und wenn es doch einmal brennt: Rufen Sie die Feuerwehr über Notruf 112!

 

 






© Freiwillige Feuerwehr Bretten | Breitenbachweg 7 | 75015 Bretten | Mail: feuerwehr@bretten.de